Mondtraum

Ártali ist aufgewacht,

in manch klarer Vollmondnacht;

hat sich gewünscht, er könnte fliegen.

Doch dafür ist er noch zu jung -

er muss erst grosse Flügel kriegen,

mit genügend Schwung.

 

Er würd so gern den Mond berühren

und mit eignen Krallen spüren,

ob er aus Käse ist, ob nicht -

und ob man ihn auch essen kann.

Und ob der Mond, wie man so spricht,

bewohnt ist - von dem Mondenmann.

 

Drum hat er auch schon viel probiert,

hat manches Buch genau studiert

und bei da Vinci abgeschaut:

„Ártali wird heute schweben,

mit großen Flügeln, selbst gebaut.

Doch leider gings daneben.

 

(c) chaosprinz + windprinzessin 2005 - 2012 ~ webmaster(at)monddrache-artali.de

Alle Texte und Grafiken dieser Seite sind das geistige Eigentum von chaosprinz + windprinzessin - jegliche gewerbliche oder öffentliche Nutzung ist ohne ausdrückliche Erlaubnis untersagt!